Sonntag, 29. Juli 2018

Studienfahrt Wien



Die Klassen 10b, 10c und 10e fuhren dieses Jahr nach Wien. Nach etwa sieben Stunden Zugfahrt konnten die Schülerinnen und Schüler am ersten Abend ihren Hunger mit einer Riesenportion Schnitzel stillen.

 

Wie auf einer Studienfahrt üblich, wurden auch bekannte Sehenswürdigkeiten in der Residenzstadt vieler deutscher Kaiser aus dem Hause Habsburg besucht. Am Ende einer Führung durch das große neugotische Rathaus – von einem Kölner Dombaumeister erbaut – durften die Schüler und Lehrer sogar noch in einem Paternoster fahren. Die Besichtigung der Hofburg mit den Kaiserappartements und der Schatzkammer mit den Reichsinsignien des Hl. Römischen Reiches Deutscher Nation durfte auf einer Wien-Tour natürlich auch nicht fehlen. Die Schülerinnen und Schüler konnten auswählen, ob sie weltbekannte Kunstwerke im kunsthistorischen Museum betrachten oder sich im naturhistorischen Museum (eines der zehn weltbesten Museen) naturwissenschaftlich weiterbilden wollten. In der Musikstadt Wien stand natürlich auch noch der Besuch einer Oper bzw. eines Musicals auf dem Programm. Das Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“ und „Vienna Time Travel“ (eine „Zeitmaschine“ durch die Wiener Geschichte) waren eher jugendgemäß gestaltet.

Zum Vergnügen traf man sich an einem Abend im Prater zum Karussellfahren, z.B. im höchsten Kettenkarussell der Welt oder in der „Schwarzen Mamba“. Die Schülerinnen und Schüler genossen auch die Freizeit, die sie zum Teil auch zum Einkaufen nutzten. Das bot sich in Wien natürlich auch an, der „lebenswertesten Großstadt der Welt“ (mehrfach so ausgezeichnet).

 

 



08.10.2018

Motivationscoach an der JARR

Motivationscoach zu Besuch an der...
05.10.2018

Mädchen- und Jungengruppe

Die Mädchen- und Jungengruppen - eine Kooperation...
18.09.2018

Neues aus dem Schülercafé

Aktuelle Öffnungszeiten sowie Umstellung auf...