Freitag, 30. Juli 2021

Active Citizenship: Am Argenhof


 

Wir, die Klasse 8f der JARR, haben uns im AES-Unterricht mit dem Begriff „Active Citizenship“ beschäftigt. Übersetzt bedeutet das „Aktive Bürgerschaft“. Im alltäglichen Sprachgebrauch versteht man darunter das Ehrenamt, das bedeutet, seine eigenen Fähigkeiten und Talente zu nutzen, um anderen Menschen zu helfen, wie zum Beispiel die freiwillige Feuerwehr.

 

Im Unterricht haben wir dann angefangen, ein Projekt zu planen um uns ehrenamtlich zu engagieren. Ziemlich schnell wussten wir als Klasse, dass wir was mit Tieren machen wollten und haben uns informiert, welche Einrichtungen es in unserer Gegend gibt. Verschiedene Gruppen wurden eingeteilt: eine Gruppe hat sich mit Hin-und Rückfahrt beschäftigt, fahren wir mit dem Fahrrad oder nehmen wir den Bus, eine weitere mit der Organisation, hat Telefonate geführt und einen Elternbrief geschrieben. Unsere Gruppe hat Bilder gemacht, einen Film geschnitten und diesen Bericht verfasst.

Am Freitag, den 16. Juli 2021 sind wir dann los mit dem Bus und haben den Argenhof in Amtzell besucht. Wir konnten in Kleingruppen mithelfen beim Misten, Pferde putzen und durften mit den beiden Hunden von Carmen arbeiten, die sie als Flaschenkinder aufgezogen hat.

Der Argenhof wird seit 1999 ausschließlich durch Spenden finanziert, er hilft Tieren in Not und bietet diesen ein zuhause. Die Mitarbeiter sind zwar überwiegend auf verhaltensauffällige Hunde spezialisiert, arbeiten aber nicht nur mit ihnen, unter anderem sind auf dem Hof auch noch Pferde, Katzen, Schafe, Lamas und viele weitere Tiere untergebracht. Manche Tiere kommen bereits als Flaschenkinder auf den Hof, manche sind Tiere, die geschlachtet oder eingeschläfert werden sollten oder keinen Platz mehr auf ihrem Hof oder Familie hatten. Insgesamt leben dort über 170 Tiere.

Der Argenhof hat 18 festangestellte Mitarbeiter, sowie ca. 50 ehrenamtliche Helfer. Jedes Jahr kooperiert die Einrichtung mit verschiedenen Schulen und sonstigen sozialen Organisationen. Da der Hof nur von Spenden finanziert wird, würden sich die Mitarbeiter über eine Spende sehr freuen, damit dort auch weiterhin Tiere in Frieden leben können. Für nähere Informationen besuchen Sie gerne die Internetseite: Der-Argenhof.de

Dieses Projekt hat uns viel Freude gemacht und wir sind dankbar dafür, dass wir dort so herzlich begrüßt wurden. Es war ein toller Vormittag, wir konnten erfahren, wie man mit den Tieren und Hunden umgeht und welche Mühe und Arbeit dahintersteckt. Und es hat uns gezeigt, dass Ehrenamt Spaß machen kann…

 

Elina Bentele, 8f

 

 



16.09.2021

U18 Bundestagswahlen an der Realschule

Am Donnerstag nahmen die Zehntklässler und die...
30.07.2021

Active Citizenship: Am Argenhof

Wir, die Klasse 8f der JARR, haben uns im...