Mittwoch, 17. Juli 2019

Jugend trainiert für Olympia


 

Traditionell in der vorletzten Schulwoche findet das Landesfinale im Schultriathlon im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia in Mengen statt.

 

Unsere beiden Kadertriathleten Maja Gralki und Joris Steinhauser durften altersbedingt dieses Jahr das letzte Mal an den Start. Ein Schulteam besteht aus drei Mädchen und drei Jungs, die allesamt nacheinander einen kompletten Triathlon mit 150m Schwimmen, 2km Radfahren und 700m Laufen absolvieren müssen.

Gemeinsam mit dem Rupert-Ness-Gymnasium ging es früh morgens mit zwei Bussen und Radanhänger Richtung Mengen. Nach der Startnummernausgabe, dem Einchecken der Wechselzone und der Wettkampfbesprechung ging es dann endlich los. Startläuferin Maja Gralki machte ihre Sache wie gewohnt perfekt und konnte mit der schnellsten Gesamtzeit am Ende glänzen. Zweite war Lilly Knoblauch vor Chiara Bullok. Anschließend folgten Moritz Netzer, Tim Nunnenmacher und Joris Steinhauser. Joris zeigte ebenfalls, dass er in diesem starken Kaderfeld ganz vorne mithalten konnte und finishte mit der zweitschnellsten Gesamtzeit der Jungs.

Für Chiara, Moritz und Tim war es eine ganz neue Erfahrung das erste Mal überhaupt Triathlonluft zu schnuppern. Auch Lilly, die seit einem Jahr kaum mehr trainiert machte ihre Sache sehr gut. 

Am Ende des Tages hieß es Platz 9 für die Realschule Wangen.



26.11.2019

Warme Luft - alles andere als langweilig

Text von Mareike mit Unterstützung aus der...
23.11.2019

Besuch im BNT-Unterricht

Am 20.11.2019 war Herr Fäßler zu Gast in der...