Dienstag, 16. Juli 2019

LIEBHERR-Race Seifenkistenrennen


 

Unsere Schule war am Samstag, 13. Juli 2019 (wie angekündigt) mit zwei Teams (Klasse 7d und 8c) beim LIEBHERR-Race Seifenkistenrennen auf dem Betriebsgelände der LIEBHERR Verzahntechnik Kempten am Start.

 

Hierzu wurden die beiden Technikgruppen der Klasse 7d und der Klasse 8c mit den betreuenden Techniklehrern Hr. Schele und Hr. Hesse am Samstagmorgen um 8.30 Uhr an der JARR mit einem extra gecharterten Bus abgeholt und nach Kempten gefahren.

Die beiden selbstgestalteten Seifenkisten (“Race-ycling” = 8c Mülltonnen Karosserie / “Speedbusters” = 7d gelb-schwarze Öltonnen-Karosserie) waren schon in der Woche vorher abgeholt worden und standen schon in Kempten bereit. Als unsere beiden Teams dann dort eintrafen, war die Freude groß, beide Seifenkisten in bestem Zustand dort stehen zu sehen… mitsamt den 28 anderen Seifenkisten, die alle dann auch an den Start gehen sollten.

Bevor es aber richtig losging, wurde natürlich erst einmal die Konkurrenz unter die Lupe genommen und man musste feststellen:

Designtechnisch waren wirkliche Knaller dabei!

Nachdem sich die beiden Teams, die „Speedbusters“ der Klasse 7d  und die „Race-cycler“ der Klasse 8c, bei der Turnierleitung eingecheckt hatten, wurden alle mit T-Shirts, LIEBHERR-Caps und Verpflegungsmarken ausgestattet. Nach einer kurzen Einführung für die Fahrer ging es dann auch gleich mit einem Probedurchlauf los, bei dem man einen ersten Eindruck der (kurzen) Strecke gewinnen konnte.

Beide Teams legten hier gute Zeiten hin und machten sich berechtigt Hoffnungen für die richtigen Zeitläufe.

Diese wurden dann auch in den nächsten zwei Stunden abgehalten und nach jeder Fahrt der Konkurrenz wurde gefachsimpelt, wie und warum die anderen Teams schneller oder langsamer waren als die JARR-Seifenkisten.

Der erste Lauf war ein Pylonen-Parcours, bei dem das richtige Anfahren der Kurven zeitentscheidend war. Die zweite Abfahrt war dann ein einfacher Zeitlauf, bei dem es darum ging, die bestmöglichste Zeit herauszufahren.

Sicherlich entscheidend für eine gute Zeit war bei beiden Fahrten, wie gut die beiden Anschieber die Seifenkiste in Schwung brachten.

Letztendlich qualifizierten sich beide Wangener Teams leider nicht für den Endlauf, die „Speedbusters“ durften aber aufgrund eines Fehlers der Turnierleitung doch im Endlauf starten, konnten hier aber gegen die Siegerteams keinen Stich machen.

Neben den Rennen konnten sich die Teams dank der Verpflegungsmarken satt essen und sich am LIEBHERR-Infostand auch über mögliche Ausbildungsberufe bei LIEBHERR informieren (und das eine oder andere Werbegeschenk abstauben!).

Gegen 14.00 Uhr war dann die Siegerehrung in den Kategorien „Gesamtzeit“ und „Design“.

Hier war dann der Jubel groß, durfte sich das „Speedbuster“-Team der 7d doch über den dritten Platz bei der Design-Wertung freuen. Hier stiftete Liebherr einen 50 Euro Gutschein für die Klassenkasse!

Nach einer kurzweiligen Heimfahrt waren beide Teams gegen 15.30 Uhr wieder an der JARR in Wangen und konnten ihren Familien und Freunden über die vielen Eindrücke vom LIEBHERR-Gelände in Kempten berichten.

Ein insgesamt gelungener Tag für beide Teams, die aber auch gesehen haben, dass sowohl bei den Laufzeiten als auch beim Design noch Platz nach oben ist.

Herzlichen Dank beiden Teams für ihr Engagement und natürlich der LIEBHERR GmbH für den super organisierten Tag! Danke auch an die Eltern die ihr Team an diesem Tag in Kempten unterstützt haben!

Wenn es in zwei Jahren wieder heißt: „An die Seifenkiste… Ready… Go!“ werden hoffentlich wieder Schüler der JARR  mit am Start sein.

 

Hier nun ein paar Impressionen vom LIEBHERR-Race 2019 (Fotos Hr. Hesse):

 

 



14.10.2019

Studienfahrt nach Berlin der Johann Andreas Rauch Realschule

Drei 10. Klassen der Johann Andreas Rauch...
12.10.2019

Unsere neuen Schülersprecher 2019-2020

Paul Augustin (Kl. 10b), Christopher Näher (Kl....
16.09.2019

Das Schulleitungsteam

Unser Schulleitungsteam v.l. Konrektor...