Donnerstag, 29. Mai 2014

Schulflohmarkt 2014


Unser Schülerflohmarkt 2014.

Am Samstag, den 24.Mai organisierten wir von der 7c den 2. Schülerflohmarkt auf unserem Schulgelände – und er war ein voller Erfolg!

An dieser Stellen möchten wir uns auch gleich bei allen Mitschülern und Klassen und natürlich auch Lehrern, die dabei waren, ganz herzlich bedanken. Ohne eure Teilnahme und kauffreudige und hungrige Besucher hätte uns die beste Planung nichts genützt.

Wir meinen, dass das nach Wiederholung im nächsten Jahr schreit, und hoffen es findet sich eine Klasse, die die Organisation übernimmt. Darum hier nähere Details für Nachahmer:

Wir haben die Aktion im Rahmen unseres WVR-Projekts weitgehend selbständig geplant, unterstützt durch unseren Klassenlehrer Tim Hesse. Nach seinen Vorüberlegungen teilten wir uns in verschiedene Teams ein und befassten uns seit Januar mit bestimmten Aufgaben: Die Gruppe Juristen kümmerte sich um Terminplanung und Genehmigung, das Werbungs-Team entwarf und verteilte die Plakate und Flyer und war für Zeitungsannoncen zuständig, unsere Finanz-Leute verwalteten unser Klassenkonto und kontrollierten Ein- und Ausgaben , die Stände-Gruppe legte die Standmiete fest, zeichnete einen Maßstabgetreuen Ständeplan und koordinierte Verteilung und Aufbau der Stände. Ganz wichtig die Gruppe Bewirtung und Verkauf: Durch Ihre Angebote kam richtig Geld in unsere Kasse. Und natürlich hatten wir auch unseren eigenen Stand.

Das alles war spannend, aber manchmal auch ganz schön anstrengend und nicht immer waren wir vom positiven Ausgang überzeugt. Anfangs gingen die Standanmeldungen nur sehr schleppend ein und Zweifel kamen auf. Daraufhin verstärkten wir unsere Werbung mit noch mehr Plakaten und Annoncen in der Info und der Schwäbischen Zeitung. Und hier möchten wir unseren Nachfolgern einen wichtigen Tipp geben: Ihr solltet unbedingt noch mehr Werbung in allen Kindergärten und Grundschulen machen, denn das müssten die idealen Käufer an unseren Ständen sein! Manche Spielsachen fanden kaum Interessenten, weil wenig kleinere Kinder unseren Flohmarkt besuchten.

Der Tag des Flohmarkts war dann tolles ein Erlebnis, einfach genial und wir hatten riesig Spaß an unserer Aktion. In jedem Fall haben wir dabei auch viel gelernt und als Klasse profitiert. Gemeinsam so was zu meistern, das schweißt zusammen.

Und das Beste: Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen. Wir dürfen uns über einen satten Gewinn freuen. Und weil geteilte Freude doppelt schön ist, haben wir in der Klasse beschlossen, unseren Erlös zu teilen und 240 € zu spenden: 120 € an La Flora und 120 € an Ferdl Rasch für die Kindernothilfe Argenbühl.

 

Jakob Pfanner, 7c



14.12.2019

Plätzchen Verkauf Klasse 8d

Die Klasse 8d hat im Rahmen eines Projekts im...
09.12.2019

Mitmachen? Ehrensache

Mitmachen? Für die Klasse 6e der Realschule...