Montag, 14. Oktober 2019

Studienfahrt nach Berlin der Johann Andreas Rauch Realschule


 

Drei 10. Klassen der Johann Andreas Rauch Realschule war vom 23. bis zum 27.09. auf Klassenfahrt in Berlin. Die Programmpunkte waren sehr vielseitig und abwechslungsreich zugleich.


Am ersten Tag durfte die Klasse in den Bundestag. Dort trafen die Schülerinnen und Schüler  den Assistenten der Bundestagsabgeordneten Agnieszka Brugger von den Grünen und Axel Müller von der CDU. Es wurden viele Fragen gestellt und diese wurden größtenteils auch gut beantwortet. Daraufhin konnten die Schüler abends auf die Kuppel, welche eine überragende Sicht auf die hell erleuchtete Stadt ermöglicht hat. Am nächsten Tag hat der Förderverein der Realschule eine Stadtrundfahrt per Bus finanziell möglich gemacht. Ein fantastischer Berliner Tourguide mit herausragender geschichtlicher Allgemeinbildung erklärte den Schülern die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Dazu gehörte das Olympiastadion, die Siegessäule, der legendäre Checkpoint Charley und verschiedene Botschaften aus aller Welt. In den nächsten Tagen besuchten die Klassen neben dem Friedrichsstadtpalast und dem Mauerpanorama ein ehemaliges Stasi Gefängnis, dabei hatten die Schüler zufällig die einmalige Chance ein Gespräch mit einem Zeitzeugen zu führen. Ein weiteres Highlight der Woche war die Meet&Greet-Veranstaltung mit dem bekannten Berliner DJ AlleFarben.

 

Linus Schlüter, 10a

 

 



08.11.2019

SMV-Ausflug nach Steibis

Am 14.Oktober fand unser alljährlicher...
05.11.2019

Realschule fördert soziales Engagement

Die SMV der Johann-Andreas-Rauch-Realschule mit...
25.10.2019

Neue Botschafter für Mitmachen Ehrensache geschult

Am vergangenen Wochenende reisten vier...